Das Loseecho
 
  Home
  Top Loseseiten
  Zocken mit Klammlosen
  Neue Loseseiten
  Top Seitenbetreiber
  Die V-Scheck-Kritik
  Gästebuch
  Impressum
Die V-Scheck-Kritik

Das zeitlose leidige Thema V-Scheck. Was ist der V-Scheck? Der V-Scheck prüft ob ein Sponsor vergütet oder nicht.
Seit der Einführung gibt es immer wieder Streit zu der Frage warum wird nicht vergütet. Von meiner Seite aus ist die Frage ganz einfach zu beantworten, weil der Sponsor nicht vergüten will. 
Hauptgründe der nicht Vergütung: "Sponsor im NO-Skript" nicht freigegeben, "Java falsch eingestellt", "Reffer nicht ersichtlich" u.s.w. . In meinen Augen alles ausreden.
Viele Webmaster haben ihre Seiten ausschließlich für Firefox optimiert. Hier bleiben natürlich die User auf der Strecke die anderen Browsern arbeiten. Stellt sich die Frage was bekommen die Webmaster von Firefox für diese Optimierung? Natürlich werden alle anderen Browser durch die Überoptimierung benachteiligt. Ich persönlich arbeite nicht mit FF weil mir dieser Browser zuviele private Daten sammelt ohne das man es mit bekommt.
Wenn ich lese "Reffer nicht übergben" oder kein "Reffer" kommt mir der Hut hoch, denn man fragt sich warum das eine Banner ordendlich vergütet wird und das nachfolgende nicht weil Reffer fehlt und beide Banner vom gleichen Sponsor sind.

Schauen wir uns nur 2 Sponsoren an, mit denen alle schon ihr leidigs Problem hatten. Nehmen wir mal As-in -Netz und Busterzaster. Beides Sponsoren die immer wieder aus irdendwelchen Gründen nicht vergüten. Da wird die Ladezeit der Banner  und Mails überschritten. Dies ist aber kein Userfehler, nein das liegt daran weil diese Banner und Paidmails einfach so mit Layerwerbung und Popups zu gepackt sind das es eben Minuten dauer bis die Seite geladen ist. Das nächste sind Framebrecher. Die sind so geschickt eingebaut das das die Aufendhaltszeit fast abgelaufen ist und die Seite umbricht. Grund für die Nichtvergütung Aufendhaltszeit nicht eingehalten. 
Nun kamen viele Webmaster auf die Idee selbst die Aufendhaltszeit zu verlängern. Viele um 5 bis 10 Sekunden. Aber das bringt nichts, denn Ads-im-Netz z.B. hat jetzt Zeiten von 20 Sek. bis 245 Sek.  und je länger die Aufendhaltszeit ist desto größer ist die Chance das das Banner NICHT vergütet wird.
Also, welchen Sinn macht der V-Scheck?
Lobenswert die Reaktion vom Webmaster von der "Klammmafia". Der vertritt die Meinung wenn ich das Banner nicht vergütet bekommen und die User es nicht vergütet bekommen dann ist es eben so. Da gibt es keine Sanktionen gegen User. Er macht diesen Ausfall mit Top Rallys an seinen Slots wieder wett.
Anders verhängen Webmaster gegen User die eine V-Scheckquote von unter 65 % haben Sanktionen wie zum Beispiel keine Auszahlung (was natürlich nicht rechtens ist). 
Aber liebe Webmaster, wie wäre es wenn Ihr mal keine Werbung bei jenen Sponsoren kauft die für Ihre nicht Vergütung bekannt sind kauft? Warum gebt Ihr immer den Usern die Schult. "Loseengel" hat es gemacht. Hatten zu viele User schwerigkeiten mit einem Sponsor flog dieser Sponsor raus. Warum geht das nicht bei allen? Das Verhalten der Sponsoren wird sich ändern wenn sie keine Werbung mehr verkaufen. Und dann wenn die Umstände fair sind, dann macht der V-Scheck Sinn ... , aber bräuchte man den dann noch?
 Einen weiteren Fehler machen einige Webmaster. Wenn es eine neue Variante des V-Schecks gibt überschreiben sie einfach die alten. Das geht aber nicht, weil die Fehler der älteren Version übernommen werden. das heißt sie werden zum großen Teil nicht überschrieben (Qelle:VMS-Forum). Ich weiß das es eine Menge Arbeit macht die alte Variante zu deinstallieren und die Neue zu installieren, aber dafür seit Ihr Webmaster und wollt mit Eurer Seite verdienen, also müßt Ihr auch diese
mühseelige Arbeit auf Euch nehmen. "Ohne Fleiß kein Preis"

 


 

Jetzt schlägt die Losestunde  
   
Werbung  
   
Losekralle unterstützt dieses Projekt, weil es Kindern hilft !  
   
Danke für 5940 Besucher (8187 Hits) heute
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=